SCHUMANNS BARGESPRÄCHE

SCHUMANNS BARGESPRÄCHE

Charles Schumann, Betreiber des weltbekannten Münchener „Schumann's“, führt durch eine Reihe der berühmtesten Bars der Welt: darunter sind das „Dead Rabbit“ in New York, die „Hemingway Bar“ in Paris, das „El Floridita“ in Havanna und das „High Five“ in Tokio. Schumann, der 1941 in der Oberpfalz geboren wurde und als junger Mann beim Grenzschutz und beim Auswärtigen Amt arbeitete, bevor er 1982 mit der „Schumann’s American Bar“ seine erste eigene Bar eröffnete, spricht über die Geschichte der Schankstätten, führt Gespräche mit den Menschen, die dort arbeiten, mit den Gästen auch und versucht ganz allgemein, dem Geheimnis der Barkultur auf den Grund zu kommen. Der Zuschauer lernt nicht nur eine Menge über die Bars dieser Welt und ihre Vergangenheit, sondern außerdem über den Menschen Schumann.
Dok D 17 R: Marieke Schroeder ab 6 J. / 103 Min.
Spieltermine