Koralle Lichtspielhaus

Willkommen im Koralle Lichtspielhaus

im Bürgerhaus Hamburg-Volksdorf

Jährlich ausgezeichnet vom Bundesminister für Kultur und Medien sowie der Kulturbehörde Hamburg für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm!



Kino-Champions 2011: Mychael Berg, Hans-Peter Jansen, Jan Marc Maier (v.l. - Foto: VdF e.V. Berlin, 24.11.2011: Der Verband der Filmverleiher e.V. verleiht den Kino-Champion 2011 an Jan Marc Maier und Hans-Peter Jansen.


Do 28.5. bis Mi 3.6. NORDLICHTER 2015 Neues Skandinavisches Kino





Heute im Programm
Mittwoch

27

Mai
HONIG IM KOPF

15:00: HONIG IM KOPF

Kult
D 14
R: Til Schweiger D: Til Schweiger, Emma Schweiger, Dieter Hallervorden
ab 0 J. / 139 Min.
Fenster schließen

HONIG IM KOPF

HONIG IM KOPF
Kult
D 14
R: Til Schweiger D: Til Schweiger, Emma Schweiger, Dieter Hallervorden
ab 0 J. / 139 Min.
"Honig im Kopf" erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda und ihrem Großvater Amandus. Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg in ein Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!
OSTWIND 2

16:00: OSTWIND 2

Kinderkino
D 15
R: Katja von Garnier D: Hanna Binke, Amber Bongard, Conny Froboess
ab 0 J. / 100 Min.
Fenster schließen

OSTWIND 2

OSTWIND 2
Kinderkino
D 15
R: Katja von Garnier D: Hanna Binke, Amber Bongard, Conny Froboess
ab 0 J. / 100 Min.
Nichts macht Mika mehr Freude, als Zeit mit ihrem geliebten schwarzen Hengst Ostwind zu verbringen. Daher ist sie umso glücklicher, als die Sommerferien vor der Tür stehen und sie sich wieder rund um die Uhr um das Tier kümmern kann. Doch einen ersten Schock erlebt sie, als sie merkwürdige Wunden an Ostwinds Bauch entdeckt. Zu allem Überfluss erfährt Mika dann noch, dass Kaltenbach, der Reiterhof ihrer Oma Maria, vor dem Bankrott steht. Um das Gestüt zu retten, entschließt sie sich dazu, an einem Pferdeturnier teilzunehmen, bei dem Preisgeld winkt. Während der Vorbereitungen auf den Wettkampf verschwindet Ostwind jedoch immer wieder. Mika entdeckt den Grund für die häufige Abstinenz, nachdem sie ihrem Hengst bis tief in den Wald gefolgt ist. Dort wartet eine magisch anmutende Schimmelstute, die offenbar dem geheimnisvollen Jungen Milan gehört, den Mika wenig später kennenlernt.
mein herz tanzt

17:30: mein herz tanzt

Israel 10
R: Eran Riklis D: Tawfeek Barhum, Yael Abecassis
ab 6 J. / 104 Min.
Fenster schließen

mein herz tanzt

mein herz tanzt
Israel 10
R: Eran Riklis D: Tawfeek Barhum, Yael Abecassis
ab 6 J. / 104 Min.
Eyad wird von seinen Eltern auf eine Elite-Schule in Jerusalem geschickt. Die wollen eigentlich, dass er es eines Tages besser als sie selbst hat, aber leicht hat er es zu Beginn absolut nicht. So machen ihm nicht nur die ungewohnte Umgebung und das Pubertieren an sich zu schaffen, er ist auch noch der einzige Palästinenser weit und breit und wird schnell als Außenseiter abgestempelt. Bald findet er jedoch einen Freund in Yonatan, der aufgrund einer schweren Muskellähmung im Rollstuhl sitzt, und verliebt sich Hals über Kopf in die hübsche Jüdin Naomi. Doch so schön die sich entwickelnde Beziehung der Jugendlichen auch ist, wird es schon bald sehr anstrengend, die Liebe vor ihren Eltern geheim zu halten. Während Eyad daher energisch versucht, endlich Anerkennung als Israeli zu finden, nimmt ihn auch Yonatans zusehends schlimmer werdender Zustand mehr und mehr mit.
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

18:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Kult
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Kult
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…

20:00: Der Mann, der Liberty Valance erschoß

Specials Kulturkreis Walddörfer
USA 1962
R: John Ford D: James Stewart, John Wayne
118 Min.
Fenster schließen

Der Mann, der Liberty Valance erschoß

Specials Kulturkreis Walddörfer
USA 1962
R: John Ford D: James Stewart, John Wayne
118 Min.
Der geachtete US-Senator Stoddard reist eigens aus der Hauptstadt an, um in einem kleinen Nest im Westen an der Beisetzung des ehemaligen Revolverhelden Tom Doniphon teilzunehmen ... Was die beiden Männer verband, ist das nie gelüftete Geheimnis hinter einer großen Legende: Wer hat damals wirklich die kleine Pionierstadt Shinbone vom Terror des schießwütigen Desperados Liberty Valance befreit? 118 Min.
mein herz tanzt

20:30: mein herz tanzt

Israel 10
R: Eran Riklis D: Tawfeek Barhum, Yael Abecassis
ab 6 J. / 104 Min.
Fenster schließen

mein herz tanzt

mein herz tanzt
Israel 10
R: Eran Riklis D: Tawfeek Barhum, Yael Abecassis
ab 6 J. / 104 Min.
Eyad wird von seinen Eltern auf eine Elite-Schule in Jerusalem geschickt. Die wollen eigentlich, dass er es eines Tages besser als sie selbst hat, aber leicht hat er es zu Beginn absolut nicht. So machen ihm nicht nur die ungewohnte Umgebung und das Pubertieren an sich zu schaffen, er ist auch noch der einzige Palästinenser weit und breit und wird schnell als Außenseiter abgestempelt. Bald findet er jedoch einen Freund in Yonatan, der aufgrund einer schweren Muskellähmung im Rollstuhl sitzt, und verliebt sich Hals über Kopf in die hübsche Jüdin Naomi. Doch so schön die sich entwickelnde Beziehung der Jugendlichen auch ist, wird es schon bald sehr anstrengend, die Liebe vor ihren Eltern geheim zu halten. Während Eyad daher energisch versucht, endlich Anerkennung als Israeli zu finden, nimmt ihn auch Yonatans zusehends schlimmer werdender Zustand mehr und mehr mit.