kurz und schmerzlos

Eine Stadt sieht einen Film

kurz und schmerzlos

Der Film zeigt Wunden! Verschiedene Verletzungen pochen hier über die Leinwand. Die einen sichtbar - wie ein Schlag ins Gesicht, die anderen unsichtbar - verursacht durch die Zurichtungen der Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Debütfilms von Fatih Akin, der mit diesem Film ein sonst sehr amerikanisches Gangstergenre nach Hamburg verpflanzt, stehen die drei Freunde Gabriel, Bobby und Costa. Alle drei unterscheiden sich zwar durch ihre familiäre Herkunft: Türkisch, Serbisch und Griechisch, aber ihre Wege und Erfahrungen einen und führen sie gemeinsam durch die Straßen Altonas Ende der 90er Jahre. 100 Min.
D 98 R: Fatih Akin D: Mehmet Kurtulus, Aleksandar Jovanovic, Adam Bousdoukos 100 Min.
Spieltermine
04.10.2020 - 12:00 |