Gegen den Strom Eine Isländerin in der Revolte

dokufilmfront
Reg. Benedikt Erlingsson Is/F 2019 Auf Island: Halla ist fünzig und eine unabhängige Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Lebensroutine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknahmen “Die Bergfrau” bekämpft sie heimlich in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines fast schon in Vergessenheit geratenen Adoptionsantrag Hallas gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands. Nach diesem Film kann Weihnachten kommen: Knochentrocken der Humor, eine ernste Botschaft, spannend subversiv. Wer Halla kennengelernt hat, der kann von dieser Frau nicht genug bekommen!
Spieltermine
19.12.2019 - 20:00 |